Markiert: Technik

0

Kaffee aus der Thermoskanne auf den Punkt

Kalten Kaffee mag ja eigentlich niemand, aber auch zu heisser Kaffee kann den Genuss trüben. Ein gute eingestellter Kaffeevollautomat sorgt dafür, dass die Temperatur im optimalen Bereich liegt. Allerdings kommt auch vor, dass keine Gerätschaften verfügbar sind um sich das schwarze Gold frisch aufzubrühen. Also wird auf die gute alte Thermoskanne zurückgegriffen. Prompt hat man das Problem. Durch die sehr...

NetKafy 0

Vom Arbeitsplatz aus den Kaffeeautomaten bedienen

Einfach am Computer den Kaffee auswählen und auf Start drücken, danach gemütlich zum Kaffeeautomaten im Raum nebenan schlendern und schon steht der gewünscht Kaffee bereit. Klingt nach einen Wunschtraum? Ist aber bereits Wirklichkeit! Die schweizer DBS AG aus Wetzikon hat die erste über das Netzwerk steuerbare Kaffeemaschine entwickelt. NetKafy heisst das Gerät und bietet einige Finessen. Neben Kaffee kann natürlich...

0

Kaffeevollautomaten reinigen – aber wie?

Diese Frage stellen sich ja viele, und meistens ist eine vollständige Antwort zu finden, gar nicht so leicht. Meistens werden in Artikeln nur kleine Bereich abgedeckt oder unvollständige und oft auch falsche Informationen geliefert. Wir haben versucht möglichst einfach die Reinigung aller relevanten Bereiche zu beschreiben und Aufschluss zu geben worauf man achten sollte. Natürlich präsentieren wir auch das/die jeweils...

Lazy Mug 3

Gerührt nicht geschüttelt

Gerade keinen Löffel zur Hand? Keine Lust aufzustehen um einen zu holen? Dieser Becher schafft Abhilfe, er hat nämlich den „Löffel“ schon mit eingebaut. Einfach auf den Knopf am Griff drücken und schon fängt der Kaffee an, sich wie von Geisterhand zu drehen. Kein lästiges Rühren, kein Spritzen, einfach abwarten bis der Kaffee gut umgerührt ist. Wie das Funktioniert? Der...

0

Espresso für unterwegs

Mit diesem kleinen, portablen Gerät läss sich recht einfach unterwegs ein leckerer Espresso zaubern. Man hat dabei die Möglichkeit entweder frisches Kaffeepulver oder sogenannte ESE Pods zu verwenden. Dann wird heisses Wasser eingefüllt und der Espresso wird mit Hilfe einer sich im Griff befindlichen Gasdruckkartusche zubereitet. Die Kartuschen kennt man zum Beispiel aus Sahnespendern. Ich finde ein ganze nettes Konzept,...