Das grösste Portrait aus Kaffeebohnen der Welt

Dass sie lecker sind wissen wir alle, der russische Künstler Arkady Kim hat allerdings noch einen ganz anderen Verwendungszweck für die kleinen Bohnen gefunden. Innerhalb von 12 Tagen hat er mit seinen 5 Helfern ein 30qm grosses Kunsterwerk geschaffen. Dafür hat er insgesamt 120 kg Kaffeebohnen unterschiedlich lange geröstet um die verschiedenen Brauntöne zu bekommen. Anschliessend wurden die Bohnen wie ein Mosaik aufgeklebt.

Das Kunstwerk heisst übrigens „Awakening“ und wurde im Gorky Centra Park in Moskau erschaffen. Das Bild ist übrigens nicht nur visuell interessant, es verströmt auch ein angenehmer Kaffeeduft.

Arkady Kim - Fast fertig (mehr …)