Kaffeeroboter vorgestellt

GreifarmMan könnte jetzt meinen es handelt sich um einen neuen Roboter der einem das Kaffeebrühen und Servieren abnimmt. Allerdings ist dieses, von amerikanischen Wissenschaftler entwickelte, Modell weniger eine Hilfe beim Kaffeekochen, vielmehr funktioniert der Roboter dank der Hilfe von Kaffeepulver.

Der Roboter besitzt einen neuartigen Greifarm, der aus einer Art Luftballon besteht, welcher mit Kaffeepulver gefüllt ist. Zupacken kann er in dem der Arm auf einen Gegenstand gedrückt und dann die Luft aus dem Ballon gesaugt wird. Durch den niedrigeren Druck wird der Griff des Greifarms fester und der Gegenstand kann angehoben werden. Lässt man wieder Luft in den Ballon so löst sich der Griff und der Gegenstand wird losgelassen. Man kennt den Effekt eventuell von vakuumisierten Kaffeepulverpackungen, die sich, bis zum Öffnen auch wie ein fester Klotz anfühlen. Wenn man die Packung öffnet ist der Klotz plötzlich formbar.




Kaffeepulver ist natürlich nur ein mögliches Material, dass man verwenden kann. Wenn die Konsistenz der von Kaffeepulver entspricht, kann man theoretisch alles verwenden.

Hinterlasse einen Kommentar
*